Bachblütenberatung

Diese außergewöhnliche und sanfte Heilmethode wurde vor über 60 Jahren von dem englischen Arzt, Bakteriologen und Homöopathen

Dr. Edward Bach entwickelt. Dr. Bach suchte nach einer Methode zur Unterstützung der Selbstregenerationskräfte des Körpers und der Psyche, die auf der Behandlung des ganzen Menschen (bzw.Tieres) beruhte.

Er war überzeugt davon, daß die Abwehrkräfte des Körpers zum Beispiel durch Angst, Streß, Depression oder negative Gemütseinstellung geschwächt werden.

Er beobachtete seine Patienten sehr genau und fand in der Natur 38 heilkräftige Pflanzen, die den Persöhnlichkeitsmerkmalen, den Reaktionen auf Krankheiten und allen Stimmungen der Menschen entsprechen - und damit helfen können, den blockierten Energiezustand zu lösen.

Die Bach-Blütenessenzen werden in neuerer Zeit auch vermehrt bei Tieren angewandt, um vorübergehend auftretende negative Seelenzustände zu harmonisieren. Ziel ist es, die Persönlichkeit des Tieres wieder zu stabilisieren und ins Gleichgewicht zu bringen.

Bei den Bach-Blüten handelt es sich um wäßrige Auszüge von 38 wildwachsenden, nicht-giftigen Pflanzen und Bäumen. Diese werden mit Alkohol konserviert und als Konzentrate in sog. "stockbottles" (Vorratsflaschen) abgefüllt. Vor der Anwendung  werden sie mit kohlensäurefreiem Mineralwasser auf Einnahmestärke herunterverdünnt.

Die Standard-Dosierung einer Blütenmischung für Tiere ist 4 x täglich 4 Tropfen. Sie können dem Tier ins Maul gegeben oder über Trinkwasser/Futter verabreicht werden.

Das Zusammenstellen der "richtigen" Mischung für ein Tier ist etwas zeitaufwendig und erfordert eine gute Beobachtungsgabe des Tierhalters und des Therapeuten. Aus diesem Grund verwenden wir einen im Vorfeld auszufüllenden Fragebogen (an dem sich die ganze Familie beteiligen kann ). Nach Beantwortung und Zusendung des Fragebogens vereinbaren wir einen Termin und besprechen noch offenstehende Fragen. Das zu behandelnde Tier sollte nach Möglichkeit mitgebracht werden.

Erste-Hilfe-Tropfen = Notfall-Tropfen = Rescue Nr. 39 sind eine Kombination von 5 Bach-Blütenkonzentraten, die eine wichtige Erste Hilfe in kleineren oder größeren Notfall-Situationen sind. Sie helfen, einen erlittenen Schreck/Schock auf feinstofflicher Ebene sofort aufzulösen und wirken gegen Angst, Panik, Schock, Streß und innere Spannung. Sie können bis zur Besserung des Zustandes mehrmals täglich eingegeben werden, u.U. auch auf Stirn und Kopf sanft einmassiert werden.

 

[zurück zur Übersicht]
 

Sprechstunde

Mo. - Fr. 10.30 - 12.00 Uhr
Mo. Di. Fr. 16.00 - 18.00 Uhr
Do. 17.00 - 19.00 Uhr